Wimpernprimer


Primer wurde entwickelt, um die Arbeit mit dem Wimpernkleber zu beschleunigen (sogenannte Polymerisation).

Je nach Bedarf können wir den Primer auf künstlichen oder natürlichen Wimpern anwenden.

 

Auf den Kunstwimpern

Wenn wir ein Problem beim Falten der Fächer haben, da sich diese nicht schließen lassen, bringen  wir den Primer auf den Künstlichen Wimpern auf. Dadurch beginnt die Polymerisation direkt nach wir den Fächer aus dem Klebstoff entfernen. Hierbei ist es sehr wichtig, den Fächer so schnell wie möglich auf die natürlichen Wimpern zu kleben. Andernfalls können die Zilien "streuen" 

 

Auf den Eigenwimpern

Um zu verhindern, dass künstliche Wimpern zusammenkleben (ein häufiges Problem bei unerfahrenen Wimpernstylisten), tragen wir den Primer auf den natürliche Wimpern auf. Dadurch findet die Polymerisation nur statt, wenn die künstliche Wimper mit der natürlichen in Kontakt kommt. Seien Sie speziell im Sommer vorsichtig, da hohe Temperaturen die Arbeit des Klebstoffs beschleunigen können und die Verwendung eines zusätzlichen Primers die Anwendung instabil machen kann.


Desweiteren benutzt man Primer auch zu Löschen des Wimpernklebers.

Mehr zum Thema Wimpernkleber Löschen gibt es hier

Teile uns!

 

Webdesign durch MB-PD.DE